Blutspenderekord trotz Corona-Auflagen

Erfolgreiche Blutspende in St. Theresia

Die Blutspendeaktion hat ein neues Rekordergebnis erzielt, denn trotz Corona kamen so viele Spender wie noch nie zuvor.

Die Hilfsbereitschaft im Münchner Stadtteil Neuhausen ist nicht zu brechen. Unglaubliche 340 Menschen sind im November zur Blutspende in unser Ausbildungshotel St. Theresia gekommen - so viele wie noch nie zuvor. Das ist besonders deshalb eindrucksvoll, weil die Abläufe der Blutspende durch die Hygiene-Auflagen entzerrt und damit langwieriger werden mussten. 

Die fleißigen Helfer vom FT Gern, dem BRK München Bereitschaft West1 und das Personal des Ausbildungshotels hatten alle Hände voll zu tun, weil der Andrang so groß war. Die Verantwortlichen bedanken sich bei allen geduldigen Spendern.

Erfreulich ist außerdem, dass auch wieder 76 Erstspender gekommen sind.

 

Simon Vornberger, Referent für Öffentlichkeitsarbeit

Grafik: BRK Blutspendedienst

Grafik: BRK Blutspendedienst